Untergeordnete Bauteile
Flexrohr DN 50 Übergang DN 50 auf KG DN 100

Flexrohr DN 50
Universeller Anwendungsbereich:
Zur Aufnahme von flexiblen E-Leitungen oder zur drucklosen Förderung von Wasser zur Zisterne (Nachspeisung). DN 50 mit Einzugsband.

Zum Anschluss von DN 50 Flexrohr an DN 100 KG.
Übergang HT DN 50 auf Flexrohr DN 50
Zum Anschluss von DN50 Flexrohre an den Auslaufstutzen des Standrohr-Filtersammlers und zum Anschluss des Trichters der Trinkwassernachspeisung. Druckleitung zur Förderung von Zisternenwasser. 32x3 mm (1") PN 10.
Übergang PE-Rohr auf Schlauch Druckwasserdichte Kabelverbindung
90°, 32mmx1"Schlauchtülle und
gerade, 32mm x 1" Schlauchtülle (o. Abb.)
Die druckwasserdichte Kabelverbindung verbindet E-Leitungen z.B. in der Zisterne.
 Fenster schliessen