Planung und Bau von Regenwasseranlagen. Verantwortlich für den Inhalt: Fritz Pörschke. Stand 15.01.2009
Regen fällt auf lachendes Haus

Die Unterwassermotorpumpe Multigo

poerschke-umwelttechnik-logo

Home

Bauteile

Pumpen

erstens Unterwassermotorpumpen

zweitens Saugpumpen

drittens Schaltautomat SA 06

Prospekt WISY-Pumpen

 

Unterwassermotorpumpe Multigo

 

erstens Zum ersten Mal ist es möglich, an Unterwasserpumpen, je nach Bedarf, schwimmende oder feste Ansaug-Fein-Filter anzuschließen. Dies schützt die Pumpe vor Ansaugung von Sedimenten und erhöht dadurch die Sicherheit jeder Regenwasseranlage.

zweitens Das Wasser wird aus der Zisterne direkt durch die Leitungen bis zur Verbraucherstelle gedrückt. Dieses Druckprinzip ersetzt diffizile und störanfällige Saugleitungen zum Haus.

drittens Die Pumpen der Multigo-Serie sind in mehreren Leistungsstufen erhältlich und werden vielen Ansprüchen gerecht: das sehr gute Leistungsverhalten macht auch bei großem Wasserverbrauch oft den Einsatz von teueren Doppelpumpenanlagen überflüssig

Die Besonderheit!

Das Multigo-Modell kann auch mit einer vollkommenen Abdichtung hervorragend zur Trockenaufstellung gebaut werden. Alle Vorzüge und Leistungsdaten der Tauchversion bleiben erhalten!

 

Die Leistungsdaten der Serie Multigo:

 
Multigo P1-Ein-
gangs-
Leistung
in KW
P2-Aus-
gangs-
Leistung
in KW
mittlere
Strom-
stärke
in A
maximale
Förder-
höhe
in m
Förder-
menge in
l/min.
m3/h
20
1,2
30
1,8
40
2,4
60
3,6
80
4,8
100
6,0
120
7,2
40/06 0,80 0,45 3,4 37 bei Förder-
höhe
in m
32,5 30,0 27,0 19,5 10,0    
40/08 1,00 0,60 4,3 47 43,3 40,2 36,3 26,1 13,4    
80/12 1,33 0,90 6,4 49 47,0 45,6 44,0 38,8 32,0 23,2 15,2
40/12 1,42 0,90 6,8 72 64,9 60,2 54,5 39,2 20,2    
 

 

Der Schaltautomat SA 06:

 
 
Der Schaltautomat SA 06

erstens Hohe Betriebssicherheit durch elektronische Überwachung.

zweitens Der SA 06 steuert den Pumpenbetrieb zur Wasserentnahme vollautomatisch und geräuscharm aus und ein.

drittens Ein integrierter Rückflußverhinderer hält den Leitungsdruck aufrecht.

viertens Der SA 06 schützt die Pumpe vor Trockenlauf und Druckstoß.

fünftens Der jeweilige Betriebszustand wird übersichtlich durch Leuchtdioden angezeigt.

  Komplett ausgestattet wird der SA 04 mit Wandhalterung aus Edelstahl (mit Befestigungsteilen) geliefert. Die hier abgebildete Einheit benötigt einen Platzbedarf von (BHT) 150 x 360 x 235 mm.

Die stabile Wandhalterung sorgt für eine sichere Platzierung in verschiedenen Möglichkeiten und für eine leichte und schnelle Montage des Schaltautomaten SA 04 im Hausanschlußraum.

 

nch oben 

 

Die Saugpumpe Aspri-Plus

Saugpumpe AspriPLUS

erstens Zur haustechnischen Regenwassernutzung

zweitens Zur Förderung von vorgefiltertem Regenwasser aus Regenspeichern

drittens Zur schnellen, einfachen Installation, anschlußfertig

viertens Zum Anschließen verschiedener WISY-Ansaug-Filter in der Zisterne

fünftens Mit integriertem Schmutzfänger im Saugstutzen

sechstens Mit montierten Gummifüßen zur Schwingungsdämpfung

siebtens Mit Schaltautomat SA 06

  • selbstansaugende mehrstufige Kreiselpumpe

  • korrosionssicheres Saug- und Druckgehäuse aus Messing

  • Pumpenmantel, Laufräder und Welle aus Edelstahl

  • sehr ruhiger, leiser Lauf

  • thermischer Überlastschutz

  • Saughilfe bei störenden Luftblasen in der Saugleitung

 

Die Leistungsdaten der Serie Aspri-Plus:

 

Modell

P1-Eingangs-
Leistung in KW

mittlere Stromstärke
in A

maximale Förderhöhe
in m

AspriPLUS 15/3 0,61 2,7 35

AspriPLUS 15/4

0,70

3,5

45

AspriPLUS 15/5

0,95

4,1

53

Netzspannung: 230 V, 50Hz
Stromstärke, max.: 10 A
Betriebsdruck, max.: 10 bar
Einschaltdruck, mit
Schaltautomat:
1,5 bar
Schutzart: IP 55
Anschlussgewinde: 1 1/4 Zoll außen

nach oben 


copyleft 2009 Post an Fritz Pörschke, fritz.poerschke@t-online.deValid_HTML_4_0_1